Menu

A

|

A

Destiny Rescue – Schicksal Rettung
Thailand

Destiny Rescue – Schicksal Rettung

Der Typ da vorne spricht Thai. Es gibt heute leider keine Übersetzung. Nicht schlimm! Wir bleiben trotzdem! Es scheint eine lustige und lebendige Runde zu sein! Plötzlich hört man von vorne ein ganz lautes: Falang! FALANG!!! Der Typ da vorne auf der Bühne zeigt tatsächlich mit seinem Finger auf die Weltreisenden – AUF UNS! Und gute 200 Paar Schlitzaugen starren uns Falangs an und beginnen zu jubeln und zu applaudieren, als seien wir Super-Falangs. Wir sind ein wenig bis stark eingeschüchtert! Was haben wir getan, dass wir nun so bejubelt werden? Wir stehen auf, klatschen die Hände vor dem Gesicht zusammen und verbeugen uns vor der tobenden Masse – „Sawadi khaaa“! Es ist Sonntag und wir sind mit unserem Freund Cory zum thailändischen Gottesdienst gefahren. Die Thais freuen sich über unseren Besuch und sind völlig aus dem Häuschen.Die silbernen Stangen in der Gottesdiensthalle deuten darauf hin, dass es früher einmal ein Stripclub war, doch daran stört sich niemand. Hier wird jetzt laut und fröhlich gesungen, Worship gemacht und gepredigt. Was für ein lebhafter Haufen!Und was nun folgt, drückt uns förmlich die Tränen in die Augen. Vorne auf der Bühne beginnt die Band zu spielen. Viele der Mädels, die zum Gottesdienst gekommen sind, fangen an zu springen, zu singen und klatschen überglücklich in die Hände. Sie strahlen so eine Freude aus! Sie sind glücklich! Der größte Teil der Mädels kommt aus der Sex-Industrie und wenn man weiß, welche Vergangenheit (Schicksal) jedes einzelne Mädchen hat, ist es einfach nur ergreifend die Mädels alle so fröhlich zu sehen.

Sie haben durch Destiny Rescue ein neues Leben angefangen. Sie werden psychologisch betreut, um das Erlebte zu verarbeiten.Ihnen wird eine schulische Ausbildung geboten, in welcher sie auch Englisch lernen. Darüber hinaus können sie eine Berufsausbildung beginnen, oder bekommen direkt einen Arbeitsplatz. Man tut alles, um sie in die Gesellschaft einzubinden und auf ein selbstständiges Leben vorzubereiten. So wurde vor zwei Wochen das Destiny Café eröffnet!Mit einem Mega-Flashmob wurde ganz Chiang Rai auf das Café aufmerksam gemacht!

[vimeo clip_id=“53007609″ width=“640″ height=“360″]

Die Mädels zaubern super leckere Gerichte auf die Teller, lernen nebenbei Englisch und machen ihren Job sehr gut! Jeder, der in Chiang Rai ist, sollte UNBEDINGT vorbei schauen! Es befindet sich nördlich des Clock Towers, Richtung Markt, auf der linken Seite! Ihr werdet es nicht bereuen!In der Vergangenheit haben Mädels auch eine Ausbildung zur Krankenschwester absolviert und arbeiten jetzt in den guten Kliniken von Thailand. Eine ganze Gruppe Mädels ist aktuell zur Abschlussprüfung für ihre Friseuren-Ausbildung in Bangkok.Anfang März 2013 wird hier ein Friseur-Salon eröffnet! Weitere stellen Schmuck her, welcher auf Schmuckparties verkauft, oder online erworben werden kann.Es ist wunderbar zu sehen, wie die gebrochenen Herzen und die vielen Wunden langsam heilen.Viele Mädchen entscheiden sich auch für ein Leben mit Gott. Sie finden einen Sinn im Leben und ein festes Fundament, worauf sie ihr neues Leben aufbauen können. Darüber hinaus finden sie einen Ort, an dem sie nicht vergewaltigt, geschlagen und gedemütigt werden. Einen Ort, an dem sie Liebe erfahren, Geborgenheit und Sicherheit. Einen Ort, an dem ihnen geholfen wird und sie glücklich sind.Aber es sind nicht nur die geretteten Mädels, die hier ein Zuhause finden. Auch Kinder, die keine Eltern haben, von ihren Eltern nicht mehr versorgt werden (können), oder von ihren Eltern verkauft (trafficking) werden, finden hier Geborgenheit. Kinder werden verkauft? Ja, ihr habt richtig gelesen! In Kambodscha haben wir ein ca 3-jähriges Mädchen für $ 1,50 angeboten bekommen! So einfach, aber traurig beginnt trafficking! Viele der Kinder werden dann in Karaoke-Bars, Bordelle, Massage-Salons, Plantagen und Restaurants verschleppt. Nicht selten auch über Landesgrenzen hinaus! Auch hier versucht das Team von Destiny Rescue aufzuklären, zu helfen und zu retten!Vielleicht fragt ihr Euch: Und was kann ich jetzt tun? Es gibt viele Wege, um etwas zu verändern!Mädels, wie wäre es mit einer Schmuck-, anstatt einer Tupperparty? Informiert Euch hier!

Es bestehen viele weitere Möglichkeiten, Kinder im Kinderheim, oder auch die geretteten Mädels finanziell zu unterstützen! Wer eine Patenschaft eingeht, wird regelmäßig über das Wohlergehen des Kindes informiert! Den Link dazu findet ihr hier!

Wir möchten Euch mit diesem Artikel unsere Gedanken zu diesem Thema mitteilen: Wir in Europa bzw. Deutschland leben in einem der privilegiertesten Länder der Welt! Wenn wir nicht beginnen aufzuklären und etwas dagegen zu unternehmen, wer dann?

Destiny Rescue – Schicksal Rettung
Thailand

Destiny Rescue – Schicksal Rettung

Der Typ da vorne spricht Thai. Es gibt heute leider keine Übersetzung. Nicht schlimm! Wir bleiben trotzdem! Es scheint eine lustige und lebendige Runde zu sein! Plötzlich hört man von vorne ein ganz lautes: Falang! FALANG!!! Der Typ da vorne auf der Bühne zeigt tatsächlich mit seinem Finger auf die Weltreisenden – AUF UNS! Und gute 200 Paar Schlitzaugen starren uns Falangs an und beginnen zu jubeln und zu applaudieren, als seien wir Super-Falangs. Wir sind ein wenig bis stark eingeschüchtert! Was haben wir getan, dass wir nun so bejubelt werden? Wir stehen auf, klatschen die Hände vor dem Gesicht zusammen und verbeugen uns vor der tobenden Masse – „Sawadi khaaa“! Es ist Sonntag und wir sind mit unserem Freund Cory zum thailändischen Gottesdienst gefahren. Die Thais freuen sich über unseren Besuch und sind völlig aus dem Häuschen.Die silbernen Stangen in der Gottesdiensthalle deuten darauf hin, dass es früher einmal ein Stripclub war, doch daran stört sich niemand. Hier wird jetzt laut und fröhlich gesungen, Worship gemacht und gepredigt. Was für ein lebhafter Haufen!Und was nun folgt, drückt uns förmlich die Tränen in die Augen. Vorne auf der Bühne beginnt die Band zu spielen. Viele der Mädels, die zum Gottesdienst gekommen sind, fangen an zu springen, zu singen und klatschen überglücklich in die Hände. Sie strahlen so eine Freude aus! Sie sind glücklich! Der größte Teil der Mädels kommt aus der Sex-Industrie und wenn man weiß, welche Vergangenheit (Schicksal) jedes einzelne Mädchen hat, ist es einfach nur ergreifend die Mädels alle so fröhlich zu sehen.

Sie haben durch Destiny Rescue ein neues Leben angefangen. Sie werden psychologisch betreut, um das Erlebte zu verarbeiten.Ihnen wird eine schulische Ausbildung geboten, in welcher sie auch Englisch lernen. Darüber hinaus können sie eine Berufsausbildung beginnen, oder bekommen direkt einen Arbeitsplatz. Man tut alles, um sie in die Gesellschaft einzubinden und auf ein selbstständiges Leben vorzubereiten. So wurde vor zwei Wochen das Destiny Café eröffnet!Mit einem Mega-Flashmob wurde ganz Chiang Rai auf das Café aufmerksam gemacht!

[vimeo clip_id=“53007609″ width=“640″ height=“360″]

Die Mädels zaubern super leckere Gerichte auf die Teller, lernen nebenbei Englisch und machen ihren Job sehr gut! Jeder, der in Chiang Rai ist, sollte UNBEDINGT vorbei schauen! Es befindet sich nördlich des Clock Towers, Richtung Markt, auf der linken Seite! Ihr werdet es nicht bereuen!In der Vergangenheit haben Mädels auch eine Ausbildung zur Krankenschwester absolviert und arbeiten jetzt in den guten Kliniken von Thailand. Eine ganze Gruppe Mädels ist aktuell zur Abschlussprüfung für ihre Friseuren-Ausbildung in Bangkok.Anfang März 2013 wird hier ein Friseur-Salon eröffnet! Weitere stellen Schmuck her, welcher auf Schmuckparties verkauft, oder online erworben werden kann.Es ist wunderbar zu sehen, wie die gebrochenen Herzen und die vielen Wunden langsam heilen.Viele Mädchen entscheiden sich auch für ein Leben mit Gott. Sie finden einen Sinn im Leben und ein festes Fundament, worauf sie ihr neues Leben aufbauen können. Darüber hinaus finden sie einen Ort, an dem sie nicht vergewaltigt, geschlagen und gedemütigt werden. Einen Ort, an dem sie Liebe erfahren, Geborgenheit und Sicherheit. Einen Ort, an dem ihnen geholfen wird und sie glücklich sind.Aber es sind nicht nur die geretteten Mädels, die hier ein Zuhause finden. Auch Kinder, die keine Eltern haben, von ihren Eltern nicht mehr versorgt werden (können), oder von ihren Eltern verkauft (trafficking) werden, finden hier Geborgenheit. Kinder werden verkauft? Ja, ihr habt richtig gelesen! In Kambodscha haben wir ein ca 3-jähriges Mädchen für $ 1,50 angeboten bekommen! So einfach, aber traurig beginnt trafficking! Viele der Kinder werden dann in Karaoke-Bars, Bordelle, Massage-Salons, Plantagen und Restaurants verschleppt. Nicht selten auch über Landesgrenzen hinaus! Auch hier versucht das Team von Destiny Rescue aufzuklären, zu helfen und zu retten!Vielleicht fragt ihr Euch: Und was kann ich jetzt tun? Es gibt viele Wege, um etwas zu verändern!Mädels, wie wäre es mit einer Schmuck-, anstatt einer Tupperparty? Informiert Euch hier!

Es bestehen viele weitere Möglichkeiten, Kinder im Kinderheim, oder auch die geretteten Mädels finanziell zu unterstützen! Wer eine Patenschaft eingeht, wird regelmäßig über das Wohlergehen des Kindes informiert! Den Link dazu findet ihr hier!

Wir möchten Euch mit diesem Artikel unsere Gedanken zu diesem Thema mitteilen: Wir in Europa bzw. Deutschland leben in einem der privilegiertesten Länder der Welt! Wenn wir nicht beginnen aufzuklären und etwas dagegen zu unternehmen, wer dann?

5 Kommentare

Dirk Scheffler

4 Dezember , 2012 at 7:08 pm

Wirklich guter Betrag, was es alles in der Welt gibt! Weiter viele prägende Eindrücke auf eurer Reise. LG Dirk

RenArtis

5 Dezember , 2012 at 3:08 am

Vielen Dank! Die werden wir hoffentlich haben!

Paul Born

4 Dezember , 2012 at 4:22 pm

Hey das sieht echt gut aus :) ich hoffe die haben gute lehre da :D haben die auch lieder in ihrer eigenen Sprache und Melodie? oder war das nur hillsongs?

RenArtis

5 Dezember , 2012 at 3:07 am

Nee, die haben auch eigene. Das war jetzt ein Hillsong. Die hatten auch Jeremy Camp ;-) Zur Lehre können wir uns leider nicht äußern, war ja auf Thai :-D

Jenny & Viktor

4 Dezember , 2012 at 1:25 pm

Die Location sieht hammer aus! Es ist wunderbar zu sehen wie Gott wirkt...

Du hast etwas auf dem Herzen?

Bist du höflich und nett,
wird deine Email-Adresse nicht veröffentlicht!