Menu

A

|

A

Stopover in Vientiane
Laos

Stopover in Vientiane

Wir sind in Vientiane. Was, um alles in der Welt, ist Vientiane? Vientiane ist ein Wort, welches Artis 50 Mal schreiben muss, bis er es richtig ohne Rechtschreibfehler geschrieben bekommt. Doch Vientiane ist mehr, als nur ein schwierig zu schreibendes Wort. Es ist eine Hauptstadt! Um genauer zu sein, ist es die laotische Hauptstadt. Nicht besonders faszinierend und umwerfend diese Stadt. Und bei der sengenden Mittagssonne und der unangenehmen Sommerhitze in einer 350.000 Einwohner Großstadt ist Sightseeing nahezu unmöglich. Der heiße Asphalt lässt einem die Schuhsohlen unter den Füßen schmelzen. Selbst der hohe Staatsbesuch aus Bangladesch bevorzugt eine klimatisierte Sightseeing-Tour im kühlen BMW. (Mal nebenbei: Merkel ist aktuell auch hier unterwegs)Trotz der Hitze und Windstille latschen wir los, um Chao dem Soldaten, persönlich die Hand zu reichen.Was Chao für eine wichtige Funktion in Laos hat, wissen wir leider nicht. Wir wissen nur, dass er wertvollen Schatten wirft, in dem sich die Wachen von der anstrengenden Arbeit erholen, es müssen Beamte sein! 😉Auf unserer 15-minütigen Sightseeing-Tour hatten wir das Gefühl in Frankreich gelandet zu sein, doch das Telekomunikationsnetz macht uns deutlich: Wir sind noch mitten in Asien! Denn solche Baguette-Viertel findet man in Asien zu haufe. Wo ist der Franzmann eigentlich nicht gewesen?Wir fragen uns, was nun all die Backpacker in dieser ausgebuchten Stadt machen (Hostels sind alle picke packe voll)? Also haben wir uns ein wenig umgehört und festgestellt, dass alle aus dem selben Grund, wie wir hier sind: Das Thailand-Visum besorgen! Aha! Dann stellen wir uns mal auch an!Doch so unangenehm einem die Stadt vorerst erscheint, abends ändert sich das Bild: Lichter überall, Familien genießen die Frische auf öffentlichen Plätzen, Nachtmärkte und dann war da noch die Lifemusik – wundervoll! Wir sind positiv überrascht – mal wieder! 🙂

Stopover in Vientiane
Laos

Stopover in Vientiane

Wir sind in Vientiane. Was, um alles in der Welt, ist Vientiane? Vientiane ist ein Wort, welches Artis 50 Mal schreiben muss, bis er es richtig ohne Rechtschreibfehler geschrieben bekommt. Doch Vientiane ist mehr, als nur ein schwierig zu schreibendes Wort. Es ist eine Hauptstadt! Um genauer zu sein, ist es die laotische Hauptstadt. Nicht besonders faszinierend und umwerfend diese Stadt. Und bei der sengenden Mittagssonne und der unangenehmen Sommerhitze in einer 350.000 Einwohner Großstadt ist Sightseeing nahezu unmöglich. Der heiße Asphalt lässt einem die Schuhsohlen unter den Füßen schmelzen. Selbst der hohe Staatsbesuch aus Bangladesch bevorzugt eine klimatisierte Sightseeing-Tour im kühlen BMW. (Mal nebenbei: Merkel ist aktuell auch hier unterwegs)Trotz der Hitze und Windstille latschen wir los, um Chao dem Soldaten, persönlich die Hand zu reichen.Was Chao für eine wichtige Funktion in Laos hat, wissen wir leider nicht. Wir wissen nur, dass er wertvollen Schatten wirft, in dem sich die Wachen von der anstrengenden Arbeit erholen, es müssen Beamte sein! 😉Auf unserer 15-minütigen Sightseeing-Tour hatten wir das Gefühl in Frankreich gelandet zu sein, doch das Telekomunikationsnetz macht uns deutlich: Wir sind noch mitten in Asien! Denn solche Baguette-Viertel findet man in Asien zu haufe. Wo ist der Franzmann eigentlich nicht gewesen?Wir fragen uns, was nun all die Backpacker in dieser ausgebuchten Stadt machen (Hostels sind alle picke packe voll)? Also haben wir uns ein wenig umgehört und festgestellt, dass alle aus dem selben Grund, wie wir hier sind: Das Thailand-Visum besorgen! Aha! Dann stellen wir uns mal auch an!Doch so unangenehm einem die Stadt vorerst erscheint, abends ändert sich das Bild: Lichter überall, Familien genießen die Frische auf öffentlichen Plätzen, Nachtmärkte und dann war da noch die Lifemusik – wundervoll! Wir sind positiv überrascht – mal wieder! 🙂

7 Kommentare

Aljona

21 November , 2012 at 8:05 am

Ist das so ein typisches Touristenfoto wie bei dem schiefen Turm von Pisa? ;)

RenArtis

21 November , 2012 at 8:21 am

Du hast es erkannt! Auch DAS muss mal sein ;-)

Aljona

21 November , 2012 at 8:43 am

Sei euch gegönnt! <3

Pa-Ma

14 November , 2012 at 9:24 pm

Mensch, Artis!!! Der Chao muss sich ja GEEHRT fühlen!

RenArtis

15 November , 2012 at 3:14 pm

Sicher!

Olja :)

11 November , 2012 at 2:10 pm

Weshalb haben die denn so verrücktviele Kabelagen für die Telefone??? :D

Viktor W

10 November , 2012 at 3:11 pm

Nais

Du hast etwas auf dem Herzen?

Bist du höflich und nett,
wird deine Email-Adresse nicht veröffentlicht!