Menu

A

|

A

Überlebenskünstlerin vecmāmiņa

Wir haben die Tage unsere 70-jährige Oma besucht, die ALLEINE abseits von jeglicher Zivilisation lebt. Es ist herrlich dort die pure Natur zu genießen und beeindruckend zu sehen, wie sie dort lebt! Ihr Hof steht inmitten von 12 ha Land und drum rum Wald, Wald und noch mal Wald. Der nächste Nachbar ist Kilometer weit entfernt. Um die Idylle noch perfekter zu machen schlingelt sich ein Fluss durch die Felder. Ach ja, hatten wir erwähnt, dass der Hof mit dem Auto NICHT zu erreichen ist? Nur zu Fuß! Im Winter bei 1 Meter Schnee ist sie dan ganz auf sich allein gestellt. Sie spart auf ein Flugzeug, so erzählt sie, Platz zum landen hat sie ja 😉 Wie viel sie zum Leben hat, haben wir bereits berichtet, aber sie hat noch mehr: Ihren Garten,ein paar Hühner und eine Ziege!!! Das Täglich Brot und ein Paar Nudeln holt sie mit einem alten Drahtesel aus dem fast 6 km entferntem Geschäft, welches ebenfalls mitten in der Pampa ist. Sie hat einen Bunker unter der Erde welchen sie dann als Vorratskammer nutzt. Dort werden allerlei Einmachgläser mit Gurken, Tomaten, Salat, Pilzen, Birkenwasser und vieles mehr kühl gehalten. Nix da XXL Kühlschrank A+++. Im Ganzen Haus besitzt sie Nur 2 funktionsfähige Steckdosen und eine Fassung für eine Glühbirne. Die restlichen Leitungen wurden alle vom Netzt genommen. Zu hoch die Brandgefahr bei diesem über 100 Jahre altem Haus.

Aber dafür hat sie, unsere Oma die Überlebenskünstlerin, ein Fleckchen unberührte Natur, seht selbst…

Überlebenskünstlerin vecmāmiņa

Wir haben die Tage unsere 70-jährige Oma besucht, die ALLEINE abseits von jeglicher Zivilisation lebt. Es ist herrlich dort die pure Natur zu genießen und beeindruckend zu sehen, wie sie dort lebt! Ihr Hof steht inmitten von 12 ha Land und drum rum Wald, Wald und noch mal Wald. Der nächste Nachbar ist Kilometer weit entfernt. Um die Idylle noch perfekter zu machen schlingelt sich ein Fluss durch die Felder. Ach ja, hatten wir erwähnt, dass der Hof mit dem Auto NICHT zu erreichen ist? Nur zu Fuß! Im Winter bei 1 Meter Schnee ist sie dan ganz auf sich allein gestellt. Sie spart auf ein Flugzeug, so erzählt sie, Platz zum landen hat sie ja 😉 Wie viel sie zum Leben hat, haben wir bereits berichtet, aber sie hat noch mehr: Ihren Garten,ein paar Hühner und eine Ziege!!! Das Täglich Brot und ein Paar Nudeln holt sie mit einem alten Drahtesel aus dem fast 6 km entferntem Geschäft, welches ebenfalls mitten in der Pampa ist. Sie hat einen Bunker unter der Erde welchen sie dann als Vorratskammer nutzt. Dort werden allerlei Einmachgläser mit Gurken, Tomaten, Salat, Pilzen, Birkenwasser und vieles mehr kühl gehalten. Nix da XXL Kühlschrank A+++. Im Ganzen Haus besitzt sie Nur 2 funktionsfähige Steckdosen und eine Fassung für eine Glühbirne. Die restlichen Leitungen wurden alle vom Netzt genommen. Zu hoch die Brandgefahr bei diesem über 100 Jahre altem Haus.

Aber dafür hat sie, unsere Oma die Überlebenskünstlerin, ein Fleckchen unberührte Natur, seht selbst…

2 Kommentare

Mark Nesium

4 Juli , 2012 at 9:10 am

den Drahtesel hät ich gerne gesehen. damit kann man doch nicht auf der Wiese in dem Alter fahren? :D

RenArtis

4 Juli , 2012 at 11:30 am

Glaub uns, DIE kann fast alles! ;D

Du hast etwas auf dem Herzen?

Bist du höflich und nett,
wird deine Email-Adresse nicht veröffentlicht!

Leave a Reply to Mark Nesium or Cancel Reply