Menu

A

|

A

Zwei Landeier in ihrem Element

WOW, wow! Wir sind tatsächlich raus aus den großen Städten! Haben wir dieses schon erwähnt? Nein? Hier noch einmal die Bestätigung! Wir sind raus aus dem Großstadtdjungel! Wir glauben noch nie in unserem Leben so froh gewesen zu sein, endlich wieder ländlichen Boden unter den Füßen zu haben. Wir haben beschlossen uns hier in Xing Ping ein wenig zurückzulehnen. Uns einfach von den letzten 150 Millionen gesehenen Chinesen aus zu ruhen und um einige Gesichter öfter, als nur einmal zu sehen.In Xing Ping wollen wir einfach mal nichts tun! Und so entschlossen wir die ganze Zeit den Blick aus unserem Fenster zu genießen.Doch nach genau 30 Sekunden hat uns wieder die Lust gepackt raus zu gehen in das chinesische Getümmel, welches sich hier verwunderlicher Weise wirklich in Grenzen hält! Und der 37-Tausend Seelenort hat so Einiges an Aktivitäten für uns Landeier zu bieten:

Rad fahren
Hiken
Berge besteigen
Floss fahren
Schwimmen
Essen
Fotos schießen
Relaxen
Freunde kennen lernen

Auch wenn wir uns fest vorgenommen haben keine Berge oder ähnliches zu erklimmen, haben wir es hier wieder getan!

Und weil die Aussicht so einzigartig, wunderschön, total unbeschreiblich und einfach nur WOW ist UND weil sich da oben kein Tourist hin verläuft (Dank keines Cablecars), schnappen wir uns unsere polnisch-französischen Freunde und schleppen uns die 1159 aus dem Fels rausgehauenen Stufen (waren das Stufen???) inkl. Leitersprossen ein zweites Mal hoch und genießen DAS hier:

„Praise God in his sanctuary; praise him in his mighty heavens. Praise him for his acts of power; praise him for his surpassing greatness. Praise him with the sounding of the trumpet, praise him with the harp and lyre, praise him with timbrel and dancing, praise him with the strings and pipe, praise him with the clash of cymbals, praise him with resounding cymbals. Let everything that has breath praise the Lord. Praise the Lord.“ Psalm 150. And praise him for this sunset!

Schon der nächste Urlaub geplant? Nein? Nichts wie hin nach Xing Ping Pong! Wie man hier hin kommt haben wir ja bereits beschrieben doch es gibt natürlich auch andere Wege.

Was wir hier sonst noch im Detail getrieben haben, lassen wir euch erspart! Aber nicht unsere Bildergalerie!

Taucht mit ein in die atemberaubende Welt in Xing Ping, wo man manchmal das Gefühl hat, die Zeit bliebe stehen und ein paar Drachen flögen gleich um den nächsten Felsen herum! Es ist das chinesische Pandora und einfach nur WOW!

Zwei Landeier in ihrem Element

WOW, wow! Wir sind tatsächlich raus aus den großen Städten! Haben wir dieses schon erwähnt? Nein? Hier noch einmal die Bestätigung! Wir sind raus aus dem Großstadtdjungel! Wir glauben noch nie in unserem Leben so froh gewesen zu sein, endlich wieder ländlichen Boden unter den Füßen zu haben. Wir haben beschlossen uns hier in Xing Ping ein wenig zurückzulehnen. Uns einfach von den letzten 150 Millionen gesehenen Chinesen aus zu ruhen und um einige Gesichter öfter, als nur einmal zu sehen.In Xing Ping wollen wir einfach mal nichts tun! Und so entschlossen wir die ganze Zeit den Blick aus unserem Fenster zu genießen.Doch nach genau 30 Sekunden hat uns wieder die Lust gepackt raus zu gehen in das chinesische Getümmel, welches sich hier verwunderlicher Weise wirklich in Grenzen hält! Und der 37-Tausend Seelenort hat so Einiges an Aktivitäten für uns Landeier zu bieten:

Rad fahren
Hiken
Berge besteigen
Floss fahren
Schwimmen
Essen
Fotos schießen
Relaxen
Freunde kennen lernen

Auch wenn wir uns fest vorgenommen haben keine Berge oder ähnliches zu erklimmen, haben wir es hier wieder getan!

Und weil die Aussicht so einzigartig, wunderschön, total unbeschreiblich und einfach nur WOW ist UND weil sich da oben kein Tourist hin verläuft (Dank keines Cablecars), schnappen wir uns unsere polnisch-französischen Freunde und schleppen uns die 1159 aus dem Fels rausgehauenen Stufen (waren das Stufen???) inkl. Leitersprossen ein zweites Mal hoch und genießen DAS hier:

„Praise God in his sanctuary; praise him in his mighty heavens. Praise him for his acts of power; praise him for his surpassing greatness. Praise him with the sounding of the trumpet, praise him with the harp and lyre, praise him with timbrel and dancing, praise him with the strings and pipe, praise him with the clash of cymbals, praise him with resounding cymbals. Let everything that has breath praise the Lord. Praise the Lord.“ Psalm 150. And praise him for this sunset!

Schon der nächste Urlaub geplant? Nein? Nichts wie hin nach Xing Ping Pong! Wie man hier hin kommt haben wir ja bereits beschrieben doch es gibt natürlich auch andere Wege.

Was wir hier sonst noch im Detail getrieben haben, lassen wir euch erspart! Aber nicht unsere Bildergalerie!

Taucht mit ein in die atemberaubende Welt in Xing Ping, wo man manchmal das Gefühl hat, die Zeit bliebe stehen und ein paar Drachen flögen gleich um den nächsten Felsen herum! Es ist das chinesische Pandora und einfach nur WOW!

19 Kommentare

Erika unrau

23 September , 2012 at 9:28 pm

Wahnsinn!! Ding Ping Pong (?) ist WUNDERSCHÖN!!! Es ist euch auf jeden Fall gelungen das rüber zu bringen.

Olja

6 September , 2012 at 11:28 am

Wow!!! Wunderschön!! :) Meine Kollegin sagt gerade, dass wir uns ähnlich sehen, Renate. :) Also doch nicht adoptiert... ;)

RenArtis

6 September , 2012 at 1:07 pm

Haha, okay, ich hatte bis heute Zweifel! :-D

Heike Ramin

3 September , 2012 at 6:25 pm

Ist das schön und einzigartig! Ich bin echt beeindruckt.

RenArtis

6 September , 2012 at 4:23 am

Oh ja! Es war traumhaft!

Edsi

3 September , 2012 at 5:06 pm

in schlopki! ihr seid ja flotte motten. das ist schön. ihr seid schön. macht schön weiter so. TamTamTam...

RenArtis

6 September , 2012 at 4:23 am

Die Sohle ist bald abgelatscht. Du bist auch schön :-*

Aljona

3 September , 2012 at 3:39 pm

Da gibt es nur eines zu sagen...WUNDERSCHÖN!

RenArtis

6 September , 2012 at 12:46 am

OH ja!!!

Nancy Löwen

3 September , 2012 at 1:41 pm

Wow Wow Wow echt Hammer sieht die Natur aus! Ohhh man ihr habt echt viel Ausdauer! Puhhh....ich würde das niemals schaffen so viel zu klettern! (aber das macht gute Muskeln) :D ich Wünsche euch weiterhin gaaaanz viel Spaß!

RenArtis

3 September , 2012 at 1:56 pm

Sänk ju, sänk ju!

dennis

3 September , 2012 at 12:24 pm

AMA - ZING! bin ich jetzt auch Chinese?

RenArtis

3 September , 2012 at 1:56 pm

Aber volles Rohr! Wir warten immer noch auf das FOTO ING! ;-) Einfach an info @ renartis.com senden, bitte!

Weltreise Freund

3 September , 2012 at 8:45 am

Wooow. Das Bild vom Sunset hätte ich bitte gerne als Fototapete in meinen Arbeitszimmer :) Habt Ihr Euch gut mit den Na'vi verstanden?

RenArtis

3 September , 2012 at 9:30 am

Ja, wir können sie Dir in vollster Pixelauflösung zukommen lassen ;-) 10 Y pro Pixel! Bestens haben wir uns verstanden! Polnisch ist unsere Lieblingssprache Nr. 1!

Pa-Ma

3 September , 2012 at 7:26 am

Sehr schöne Natur! Der Wahnsinn! Ihr seid aber schön mutig mit solchen Schuhen Berghoch?! Kinder-Kinder!!! Wo sind denn eure gute Wanderschuhe?

RenArtis

3 September , 2012 at 9:30 am

Das war okay! Es war zu heiß für Schuhe!

Elly

3 September , 2012 at 6:46 am

Wow, was für eine Atemberaubende Natur, Wahnsinn!

RenArtis

3 September , 2012 at 9:30 am

Atemberaubend, Du sagst es!!!

Du hast etwas auf dem Herzen?

Bist du höflich und nett,
wird deine Email-Adresse nicht veröffentlicht!